Neue Kategorie: „5 Fragen an“ – ein Interview

Es ist total spannend neue Marken zu entdecken, oder? Hier in Berlin fällt einem das oft gar nicht schwer, denn ob in den Kiezen in kleinen Shops, im Bikini Berlin mit einer Pop-up Box, auf Design Märkten oder Wochen-/Trödel-/Flohmärkten, wie zum Beispiel dem Mauerpark Flohmarkt, überall wimmelt es von kreativen Köpfen, die mit vielen unterschiedlichen Materialen ihre ganz eigenen Produkte herstellen.

Hier wird es bunt! 

Es geht mir hier nicht um die „Big Player“, sondern um Labels die „noch“ nicht so bekannt und somit schon in aller Munde sind, auch wenn es jedes Label sehr verdient hat.

Ich habe mir daher überlegt, eine neue Kategorie auf meinem Blog zu eröffnen, denn man soll über das schreiben und die Inhalte erstellen, die man selbst gern lesen möchte, richtig? Richtig!

Also habe ich vor ein paar Wochen begonnen, Labels, die ich selbst kenne oder gerade entdeckt habe, anzuschreiben, mit der Bitte mir fünf Fragen zu beantworten. Diese Fragen handeln vor allem darum, wie die GründerInnen Kontakt mit ihren Kunden halten und welche Social Media Kanäle sie gern nutzen.

Einige von ihnen haben sich bereits zurückgemeldet und du kannst dich auf spannende Marken, tolle Produkte und tolle GründerInnen freuen.

Schon am Donnerstag geht es hier auf dem Blog los.

  1. Goldmeise
  2. Franziska Klee 
  3. das boep

Welches kleinere Label magst du gern? Schreibe mir das doch gern in die Kommentare!

Share This Story!

About Author

You may also like

No Comment

You can post first response comment.

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter a message.