Mein erstes Zeitungsinterview

Ich durfte in dieser Woche mein erstes Interview für die Tageszeitung meiner Heimatstadt geben. Das Kurzinterview erschien heute im Wirtschaftsteil.

Social Media Marketing

Das Thema war, die Nutzung von sozialen Netzwerken für die Unternehmenskommunikation.

Warum sollten Unternehmen dort präsent sein? Welches ist das richtige Netzwerk und was sollten sie beachten?

Gerade viele klein- & mittelständische Unternehmen nehmen aktuell die Chancen in der Onlinewelt für sich noch nicht richtig war. Die modern gestaltete und mobil optimierte Webseite ist heutzutage die „Online-Visitenkarte“ und der erste Schritt. Wenn Unternehmen dann außerdem in sozialen Netzwerken mit ihren Kunden in den Dialog treten, können sie ihre Kunden noch besser kennenlernen und auf die Wünsche eingehen.

Es gibt eine Vielzahl an sozialen Netzwerken, jede Plattform hat ihre Besonderheiten und benötigt unterschiedliche Inhalte und Formate. Dies sollte ein Unternehmen bei der Planung berücksichtigen und die geeigneten Kanäle aussuchen.

Es wird Zeit, den Unternehmen einen kleinen Anstoß zu geben!

Es wird Zeit mitzureden!

Das Zeitungsinterview

Und es gibt noch so viel mehr zu erzählen! Über all diese Themen schreibe ich auch hier regelmäßig auf dem Blog! Also schau gern wieder vorbei oder abonniere auch meinen Newsletter, um keine Marketing-Tipps zu verpassen.

Im Zuge des Interviews wurde außerdem darauf hingewiesen, dass ich im März an der KVHS in Zerbst einen Kurs für „Social Media für Kleinunternehmer“ gebe. Zwei andere Kurse sind für Privatpersonen gedacht, die gerade die ersten Schritte auf sozialen Netzwerken machen.

Es wird das erste Mal sein, dass ich im Bereich der „Erwachsenenbildung“ tätig werde und darauf freue ich mich bereits sehr!

Du hast Fragen und/oder benötigst Unterstützung?
Dann melde dich sehr gern direkt bei mir.

Share This Story!

About Author

You may also like

No Comment

You can post first response comment.

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter a message.